M5

Der Gro§teil der scherenschnittartigen Gestalten befindet sich im ZwiegesprŠch mit seiner direkten Umkehrung. Positiv- und Negativform stehen sich gegenŸber. Der Austausch findet wortlos statt. Der Dialog funktioniert. Nicht nur zwischen den Protagonisten, sondern auch zwischen ihnen und dem Betrachter. Die Identifikation mit den gesichtslosen, anonymen Figuren hat bereits stattgefunden. Der Betrachter ist schon in ihre HŸllen geschlŸpft und kauert, hŠlt inne und lŠuft los, mitten hinein in seine RealitŠt und deren Herausforderungen. Mit Vehemenz bringt Marie Anne Jakob ihre Ideen auf die Leinwand. Ihre Bildcollagen sind ideale ProjektionsflŠchen fŸr LebensgefŸhle und kšrperliche ZustŠnde. Sie verweisen, in dem sie die Interaktion zwischen Kšrperposen und GemŸtszustŠnden deutlich machen, den Betrachter auf sich selbst zurŸck.